Du bist nicht angemeldet.

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

TeamSpeak

Discord

Clausewitz für unterwegs

„Die Strategie bestimmt den Punkt, auf welchem, die Zeit, in welcher und die Streitkräfte, mit welchen gefochten werden soll; sie hat also durch diese dreifache Bestimmung einen sehr wesentlichen Einfluss auf den Ausgang des Gefechts.“

Dieser Satz Clausewitz' aus den 1830er Jahren hat die Entwicklung der Waffentechnik bis heute überlebt und zeigt sich auf Ebene unserer Simulation beispielsweise hervorragend in der Einsatzplanung eines Package:
In Planung und Koordination der Aufgaben der einzelnen Flights im Package liegt die Grundlage, ob es erfolgreich wirken kann, sein Einsatz abgebrochen werden muss oder ob es, im schlimmsten Fall, aufgerieben wird.

Dass es dabei nicht darum geht, möglichst ausgefeilte Schlachtpläne zu entwerfen und komplizierte Manöver auszuführen, ist später aufbauend auf Clausewitz' Grundaussage in zahlreichen Studien als „Ökonomieprinzip“ erkannt und dargelegt worden. Basierend unter anderem auf den Tücken der FRIKTION, die wir bereits kennengelernt haben, kommt beispielsweise Einstein zu seiner Feststellung „Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher.“

Einfachheit beginnt für Clausewitz mit der Überlegenheit der Zahl und der Konzentration der Kräfte im Raum. „Die beste Strategie ist: immer recht stark zu sein, zuerst überhaupt und demnächst auf dem entscheidenden Punkt. [Es gibt] kein höheres und einfacheres Gesetz für die Strategie als das: seine Kräfte zusammenhalten.“

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1st Glory Wings. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 2. Februar 2014, 17:50

neuer Rechner

Moin Mädels, :D
bei der massiven Aufrüstung hier bei uns, hatt heute der Oberste Finanzrat getagt und mir einen neuen Rechner bewilligt!
Nun meine Frage: was ist denn jetzt so die "gägige Technik" für einen neuen Rechner?
z.Zt. hab ich
beim Start -->25 - 27 FPS
über Land --> 35 - 45 FPS
auf Höhe & über Wasser --> bis 51 FPS
bei "Balkan v. 3.0 --> 12-15 FPS, das ist nicht fliegbar :whistling: , so um die 47 - 50 FPS sollten es schon sein!
Gebt mir bitte mal Hilfestellung für die richtige Aufrüstung.....

Gruß

Witch :hexe:

2

Sonntag, 2. Februar 2014, 18:00

Kommt auf dein Budget an, aber wenn folgende Komponenten drin sind sollte BMS problemlos laufen:

- Intel i5-4670(K)*
- Mainboard mit Sockel 1150
- 8 GB DDR3 Speicher
- Graphikkarte wie AMD R280 oder ne kleine GTX7xx Reihe

Je nach Budget kannst noch eine SSD nehmen welche dir bei BMS aber nicht viel bringen wird. Und bei der CPU kannst die "K" Variante nehmen wenn du vor hast zu übertakten. Ansonsten is das nen grundsolides System.

Klar, mehr ist immer besser aber macht sich halt zumindest in BMS nicht gross bemerkbar. Und ich bezweifle mal dass du der grosse Battlefield-Zocker bist :D

Beim Mainboard reicht dir im Grunde auch die Basisversion ausser du brauchst spezielle Sachen. Ich bin mit ASUS immer 1A gefahren und kann daher mal das ASUS Z-87M Plus C2 wärmstens empfehlen. Das werkelt auch bei mir in meinem Display-PC :whistling:

3

Sonntag, 2. Februar 2014, 21:58

Kleine Anmerkung: Bitte keine NVIDIA GraKA. Dies nicht weil ich ein Fan von ATI bin, hab selber einen NVIDIA, aber ab Treiber 306.95 läuft BMS nicht mehr ohne Mikroruckler. Du hast zwar dann 150fps, aber eine Geruckle ohne Ende.

Der obig erwähnte Treiber läuft aber nur mehr bis zur 6xx Reihe, nicht mehr bei der aktuellen 7xx Reihe. Die Folge sind massive Eingriffe, um diese Ruckler loszuwerden. Du tust dir selber einen Gefallen wenn du ATI nimmst :winki:

stingray

4

Sonntag, 2. Februar 2014, 22:12

Danke für den Kommentar, ich wollte es fast schreiben aber dann hätten wieder alle Gedacht ich würde ein einzelnen Produkt bevorzugen :D Ich würde immer ne AMD Karte nehmen.. im Gegensatz zu den CPU´s.. da würde ich nie ne AMD kaufen :D

5

Montag, 3. Februar 2014, 13:47

Hi,The Witch!
Zur Graka, bin ich auch der Meinung, dass die ATI die für BMS die beste Wahl ist. Nimm aber bitte eine mit mind.2 GB Ram, dann hasst Du in Balkan sicher so bei 60 Frams p.s.
lg.opasi :)

6

Dienstag, 4. Februar 2014, 02:48

ATI FirePro 3D V9800

7

Dienstag, 4. Februar 2014, 08:51

:thumbup:

6x DisplayPort, wow!

Was kostet denn so ein Teil?

Wie ich Witch kenne gibt es nach oben hin keine Budgetgrenze... :D

Gruß
Dro16
-------------------------------------------------------------------------------------------------- Geboren zu fliegen, aber gezwungen zur Arbeit!

8

Dienstag, 4. Februar 2014, 08:58

Steht ganz oben rechts: ab 3512 EUR ;-)

Mit 6 Ports gibts oba auch schon Karten ab ca. 250. Hab mir auch grad eine ASUS HD7700 um 70 EUR geschossen.
BG Reaper
____________________________________________________
"Fighter pilots make movies, bomber pilots make history!



9

Dienstag, 4. Februar 2014, 09:10

Die Karte oben ist ja auch für Workstations gedacht und nicht zum spielen. Das würde sie auch nicht besonders gut können. Aber mit 6 Anschlüssen gibt es zum Beispiel von Asus. Meine ist auch so eine.

10

Dienstag, 4. Februar 2014, 13:57

@Dro, neee, die krig' ich nicht durch den Finanzausschuss!!
Ich werde mir wohl die "Sapphire Radeon HD R290, 2GB" zulegen..... :smoker:
Am Rechner wird noch "gearbeitet".... 8o

Gruß

Witch

PS: @Dro was hat Dein Rechner denn für ein "Innenleben"..... ?(
@Corran, geändert...Danke

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TheWitch« (4. Februar 2014, 18:51)


Ähnliche Themen