Du bist nicht angemeldet.

TeamSpeak

Discord

Clausewitz für unterwegs

„Die Strategie bestimmt den Punkt, auf welchem, die Zeit, in welcher und die Streitkräfte, mit welchen gefochten werden soll; sie hat also durch diese dreifache Bestimmung einen sehr wesentlichen Einfluss auf den Ausgang des Gefechts.“

Dieser Satz Clausewitz' aus den 1830er Jahren hat die Entwicklung der Waffentechnik bis heute überlebt und zeigt sich auf Ebene unserer Simulation beispielsweise hervorragend in der Einsatzplanung eines Package:
In Planung und Koordination der Aufgaben der einzelnen Flights im Package liegt die Grundlage, ob es erfolgreich wirken kann, sein Einsatz abgebrochen werden muss oder ob es, im schlimmsten Fall, aufgerieben wird.

Dass es dabei nicht darum geht, möglichst ausgefeilte Schlachtpläne zu entwerfen und komplizierte Manöver auszuführen, ist später aufbauend auf Clausewitz' Grundaussage in zahlreichen Studien als „Ökonomieprinzip“ erkannt und dargelegt worden. Basierend unter anderem auf den Tücken der FRIKTION, die wir bereits kennengelernt haben, kommt beispielsweise Einstein zu seiner Feststellung „Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher.“

Einfachheit beginnt für Clausewitz mit der Überlegenheit der Zahl und der Konzentration der Kräfte im Raum. „Die beste Strategie ist: immer recht stark zu sein, zuerst überhaupt und demnächst auf dem entscheidenden Punkt. [Es gibt] kein höheres und einfacheres Gesetz für die Strategie als das: seine Kräfte zusammenhalten.“

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1st Glory Wings. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 22. Januar 2012, 22:32

Hotas Warthog

Hallo in die Runde,
mein Cougar ist nach 1500 Betriebsstunden doch ziemlich ausgeleiert. Es macht kein Vergnügen damit einen so anspruchsvollen Simulator wie BMS-Falcon zu steuern.
Ich brauche etwas Neues. Denke da an Hotas Warthog.
Hat schon jemand Erfahrung damit oder eine Information dazu?
Gruß von Ghostrider

2

Montag, 23. Januar 2012, 04:17

Technisch is das Ding top, preislich ziemlich happig. Allerdings is die neue Software, das TARGET ne zwiespältige Angelegenheit. Die einen lieben es, die anderen hassen es. Ich gehöre zu letzterer Gruppe. 8o

Erfahrungen mit BMS hab lich da leider keine und ich kenne auch niemanden der die so hat. Die haben sich alle gebrauchte Cougars auf ebay geholt oder ihre wieder repariert.
Kann mir mal bitte jemand das Wasser reichen ? :D

:hmmz: Je mehr Selbstmordattentäter, desto weniger Selbstmordattentäter :thumbsup:


3

Montag, 23. Januar 2012, 20:38

ich empfele X65F....geiles ding.....leicht zu instalieren mit einpaar ausnamen....aber wenn man weiss wie es geht,is es trotl sicher.......mein vorschlag hald..... 8)
.."unmöglich"..,sagte die Tatsache...."versuch es"..,flüsterte der Traum..


4

Dienstag, 24. Januar 2012, 10:55

Hallo Fritz!
Mit der Fa.Thrustmaster hast ja gute Erfahrungen, deshalb würde ich eher zum Wahrtog tendieren. Das T.A.R.G.E.T wollten viele für den Cougar verwenden und das geht ´nicht gut.
Biete für Deinen alten Cougar €100,--, würde Ihn als Ersatzteillager verwenden.
Liebe Grüße,
Otto :)

5

Dienstag, 24. Januar 2012, 12:07

der otto ist ja nur auf deinen cougar scharf ... :D :D :D

6

Dienstag, 24. Januar 2012, 12:15

Reine Geschmackssache...

ich hab den X65F und bin absolut damit zufrieden...vor allem was die programmierung angeht...

Jaws
-Eine Smith&Wesson übertrumpft vier Asse-
-You Gotta Be Shittin' Me-

7

Dienstag, 24. Januar 2012, 18:19

Also der Warthog zusammen mit TARGET klappt 1A. Der Cougar besser nedd. Der rentn gut mti Foxy. Und du hast dann nedd ie ganzen Saitekkrankheiten :D WEobeis heir ja um den Stick geht, nedd um TM vs. Saitek, das gehört woanders hin.

@Opasi
100 Euro als Ersatzteillager is viel zu teuer. Bei dem Support den TM bietet bekommste fast alles deutlich günstiger... hab erst heut wieder 4 Potis, 4 4Weg-Schalter, 2 Gummiplatten fürn Schubhebel, 6 Drucktaster und 2 neue Federn fürn Stick incl. Versand für 16 Euro bekommen :)
Kann mir mal bitte jemand das Wasser reichen ? :D

:hmmz: Je mehr Selbstmordattentäter, desto weniger Selbstmordattentäter :thumbsup:


8

Dienstag, 24. Januar 2012, 19:20

@ Cupra, der Stick funktioniert ja noch. Das Spiel das der hat ist mir ja egal, da baue ich mir das FCC eini. Hauptsache die Platinen, der Stick und Throttlegriff sind in Ordnung.
lg.opasi :thumbsup:

9

Freitag, 3. Februar 2012, 11:32

Er ist da! Gerade ausgepackt. :)

Ist schon ein Hammerteil der Hotas Warthog, „Made in China“. :thumbup:

Für einen Probeflug ist er allerdings noch zu kalt. Viel Metall und Minusgrade auf der langen Reise.

Gruß von Ghostrider

10

Freitag, 3. Februar 2012, 12:19

Moin Fritz,
Glückwunsch zum neuen HOTAS. Da ich ja auch bald B-Day :winki: hab, könnte ich ja mal bei der Chefin einen Wunsch äußern 8) ...
Ich warte mal auf Deinen Bericht...
AA-Refueling bereitet nach wie vor Probleme..., vielleicht hilft ja der Warthog.. ?( :thumbsup:

Gruß
Jochen

Ähnliche Themen