Du bist nicht angemeldet.

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

TeamSpeak

Discord

Clausewitz für unterwegs

„Die Strategie bestimmt den Punkt, auf welchem, die Zeit, in welcher und die Streitkräfte, mit welchen gefochten werden soll; sie hat also durch diese dreifache Bestimmung einen sehr wesentlichen Einfluss auf den Ausgang des Gefechts.“

Dieser Satz Clausewitz' aus den 1830er Jahren hat die Entwicklung der Waffentechnik bis heute überlebt und zeigt sich auf Ebene unserer Simulation beispielsweise hervorragend in der Einsatzplanung eines Package:
In Planung und Koordination der Aufgaben der einzelnen Flights im Package liegt die Grundlage, ob es erfolgreich wirken kann, sein Einsatz abgebrochen werden muss oder ob es, im schlimmsten Fall, aufgerieben wird.

Dass es dabei nicht darum geht, möglichst ausgefeilte Schlachtpläne zu entwerfen und komplizierte Manöver auszuführen, ist später aufbauend auf Clausewitz' Grundaussage in zahlreichen Studien als „Ökonomieprinzip“ erkannt und dargelegt worden. Basierend unter anderem auf den Tücken der FRIKTION, die wir bereits kennengelernt haben, kommt beispielsweise Einstein zu seiner Feststellung „Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher.“

Einfachheit beginnt für Clausewitz mit der Überlegenheit der Zahl und der Konzentration der Kräfte im Raum. „Die beste Strategie ist: immer recht stark zu sein, zuerst überhaupt und demnächst auf dem entscheidenden Punkt. [Es gibt] kein höheres und einfacheres Gesetz für die Strategie als das: seine Kräfte zusammenhalten.“

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1st Glory Wings. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 5. Juni 2016, 09:55

ICP mit USB

Hallo,
Ich bin auf der Suche nach einen ICP Panel mit USB Anschluss für mein Pit !
Weiß jemand von wo man eines bekommt ?
Ich währe sehr dankbar für eure Hilfe !
Grüße
Dave

2

Sonntag, 5. Juni 2016, 10:18

Ich würde auch eines wollen, oder gibt es irgendwo eine gute Anleitung zum selber bauen? Hunter???

3

Sonntag, 5. Juni 2016, 11:00

Hi ihr zwei,

Kommt darauf an was ihr ausgeben wollt, oder wie schnell ihr es haben wollt/müsst...?
Wenns schnell gehen soll und es was kosten darf, gibt's den ein oder anderen Hersteller wie vipercore.nl
Aber das kostet halt. Außerdem braucht ihr soweit ich recherchieren konnte immer eine IOkarte. Ich baue aktuell auch daran rum und wenn ihr noch bisschen warten könnt, kann ich euch vielleicht bald weiterhelfen.

Gruß Fatality

4

Sonntag, 5. Juni 2016, 11:44

Danke Fatality !
So ein ICP wie es Hunter auf seinen Fotos hat währe optimal !
Möchte es auch auf den Monitor montieren...

5

Sonntag, 5. Juni 2016, 11:52

Wäre natürlich auch interessiert
:blush2:

6

Sonntag, 5. Juni 2016, 11:54

Wäre natürlich auch interessiert
:blush2:

Ich meine Sneakpeek ist auch dran und hat da Conections...

7

Sonntag, 5. Juni 2016, 12:14

Habe mir gestern Abend die ersten acrylplatten bestellt, die dann lackiert und von einer Freundin lasergraviert und geschnitten werden. Ne tolle Alternative wäre aber auch das icp von hispapanels. Mit ca 55€ inkl Versand ist das bestimmt auch nicht schlecht. Was halt noch fehlt ist die iokarte z.b. Arcaze und die Platine mit den Schaltern.
Wenn ihr allerdings mehr als nur das icp machen wollt, gibt's bessere Alternativen als arcaze, da andere mit nur einem USB Anschluss auskommen wie ich von unserem Cupra erfahren habe. Thx dafür nochmal :thumbsup:

8

Sonntag, 5. Juni 2016, 12:14

Sonst haut doch mal den Hunter an. Ne Materialliste wird er ja haben, alles weitere könnt ihr dann selber bauen :D

Oder ihr spendet mir 800 €, dann bau ich euch auch eins :P

9

Montag, 6. Juni 2016, 09:45

Hallöchen zusammen,

kann leider nicht allzu viel zum Eigenbau beisteuern.
Im Viperpits-Fourm gibt's ein paar Jungs die fertige ICPs verkaufen - Redneck z.B. entwirft seines gerade neu: http://www.viperpits.org/smf/index.php/t….html#msg151432
Eine Kombination aus Laserschnitt und -gravur und 3D-Druck - mit LEd-Beleuchtung und Arduino Micro als Controller. Ist eine Plug- & Play-Lösung, kostet aber auch rund 325 USD (exkl. Versand).

Zum Eigenbau wäre folgender Service vielleicht noch interessant: http://www.formulor.de/
Da kann man eigene Panele aus verschiedenen mit Gravur ganz individuell gestalten.
Ich werde das vielleicht mal nutzen.

Viele Grüße,
Sneakpeek

10

Montag, 6. Juni 2016, 15:25

Also eilen tut es bei mir nicht grad, mit dem Preis muss ich schauen. Ich will es halt dann nutzen, wenn meine Simpits Leinwand zum Einsatz kommt. Die Panels habe ich schon gesehen, kann man ja bestellen, aber mir wäre ein Einsatzbereites fast lieber glaube ich. habe schon genug mit meiner 737 zu tun. ;)