Du bist nicht angemeldet.

Team-Speak-Server

CLAUSEWITZ FÜR UNTERWEGS

„Die Strategie bestimmt den Punkt, auf welchem, die Zeit, in welcher und die Streitkräfte, mit welchen gefochten werden soll; sie hat also durch diese dreifache Bestimmung einen sehr wesentlichen Einfluss auf den Ausgang des Gefechts.“

Dieser Satz Clausewitz' aus den 1830er Jahren hat die Entwicklung der Waffentechnik bis heute überlebt und zeigt sich auf Ebene unserer Simulation beispielsweise hervorragend in der Einsatzplanung eines Package:
In Planung und Koordination der Aufgaben der einzelnen Flights im Package liegt die Grundlage, ob es erfolgreich wirken kann, sein Einsatz abgebrochen werden muss oder ob es, im schlimmsten Fall, aufgerieben wird.

Dass es dabei nicht darum geht, möglichst ausgefeilte Schlachtpläne zu entwerfen und komplizierte Manöver auszuführen, ist später aufbauend auf Clausewitz' Grundaussage in zahlreichen Studien als „Ökonomieprinzip“ erkannt und dargelegt worden. Basierend unter anderem auf den Tücken der FRIKTION, die wir bereits kennengelernt haben, kommt beispielsweise Einstein zu seiner Feststellung „Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher.“

Einfachheit beginnt für Clausewitz mit der Überlegenheit der Zahl und der Konzentration der Kräfte im Raum. „Die beste Strategie ist: immer recht stark zu sein, zuerst überhaupt und demnächst auf dem entscheidenden Punkt. [Es gibt] kein höheres und einfacheres Gesetz für die Strategie als das: seine Kräfte zusammenhalten.“

1

Freitag, 4. Januar 2019, 22:40

Kleine Runde Part II

Kleine Runde

Die es aber in sich hatte... :D

Aber von Anfang:

Zur "Kleinen Runde" hatten sich Dro16,Bluebird und Hunter angemeldet.
Nach einem Kurzen Briefing wagten wir uns, bei mir als Host zu starten.

Upload nur mickrige 1MBit. Die Jungs Connecten mit 300. 8o

Server läuft und schon geht es ins Pit zum Ramp.
Opasi meldet sich im Ts und fragt für Mitflug, klaro, mit 200 connect.

Opasi wartet bis wir den Ramp abgeschlossen haben und Taxi sind, dann steigt auch er ein.
Server Stabil... :thumbup:

Start in Fukuoka. Unser C/O als Lead führt uns zum Exitpoint Toyota.
Ab da geht es ca. 92nm Richtung West zu Wp3.
Dann Richtung South zu den Inseln Tsushima(Wp4) und Schimotsushima(Wp5)

An Wp4 sind die A10 im Einsatz und Bombardieren die Battalions.
Saubere Arbeit von unseren Unterstützungskräften. :thumbsup:

An Wp5 dann unser Einsatz.
Scud unf Frog Battalions sind zu Dezimieren. Dro16,Bluebird und Opasi
gehen Hot und schon sind die ersten heftigen Einschläge zu beobachten. :thumbsup:
Mein gebrieftes Target ist das Vtac im Nord osten der Insel.
Wolken verdecken die Sicht auf das Ziel, TGP nur bedingt Einsatzfähig.
Aber schließlich finde ich es dann doch noch Visuell und meine GBU gehen auch
brav ins Ziel... :smoker:
Danach suchen wir im Osten die Schiffe, da sollen laut Intel min 10 verschiedene
Klassen unterwegs sein, Tanker, Fregatten und OSA der Jangwei Klasse.
Hier war besondere Vorsicht geboten, denn auch eigene Schiffe der
Sprunce und Perry Klasse waren unterwegs.
Die Feindlichen Verbände hatten sich aber zwischen die Inseln zurück gezogen und
konnten dann Teilweise auch unbrauchbar gemacht werden... :thumbup:

Das Wetter wurde sehr schnell schlechter, dicke Wolken versperrten uns die
Sicht auf die Schiffe und der Sprit wurde allmählich auch weniger.

Zuerst wollten wir zum AAR, doch der Tanker war zu weit weg und so
beschlossen wir auf Sachon zum Hotpitrefuel zu landen.

Die Sicht war mittlerer weile schon extrem eingeschränkt (Dro Wetter... :D ).
Aber war keine große Sache, außer das ich beim Bremsen die Nase etwas zu hart
aufgesetzt hatte und mein NWS sich nicht mehr bewegen ließ.( man kann ja auch mit den Bremsen lenken... :winki: )

Nach dem Hotpit ging es dann nach Kunsan, Show of Force über die RWY18,
hat vom Tower niemand gesehen, Wir selbst auch nur bedingt, das Wetter... :winki:

Danach dann ab nach Kimpo und über SEL Vtac R-290 nach Champ und dann
Easy zur ILS 14L, Toller Blindflug, fast ein perfekter Einsatz, wäre
Bluebird beim Aufsetzen der Viper nicht das Fahrwerk gebrochen. :arghs:

Im gesamten ein richtig tolles Training, Basic-T als erste Wahl... :thumbsup:

Die Trefferquote kann sich mehr als sehen lassen... :thumbsup:

Server lief im gesamten für uns 4 sehr stabil.
Technik soweit alles OK.

Danke an Dro16 für die spannende Te... :thumbsup:

Danke an Bluebird und Opasi das ihr mitgemacht habt, Top Job... :thumbsup:

Gruß Hunter 8)


2

Samstag, 5. Januar 2019, 10:53

Hallo!

Ein "schöner" Flug mit gutem Ergebnis!

Interessant, mit Hunter als Server werden die Targets als "Destroyed" angezeigt, sobald wir auf unseren Gamserver umsteigen nur als "Damaged". Die Gründe dafür liegen im Dunkeln...

Viele Dank an Hunter, Opasi und Bluebird für die beiden abwechslungsreichen Stunden. :thumbup:

Gruß
Dro16

*Bluebird´s end!
»Dro16« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2019-01-03_224923.png
  • 2019-01-03_224341.png
-------------------------------------------------------------------------------------------------- Geboren zu fliegen, aber gezwungen zur Arbeit!

3

Samstag, 5. Januar 2019, 11:05

Hallo & moin,
ich schliesse mich meinen Vorrednern an: Ein toller Flug.
Mein Fehler auf Kimpo: Wie immer, zu faul noch ne Runde zu drehen,
zu schnell für ein sichere Landung, schief aufgesetzt und dann
kam was kommen musste: Fahrwerk eingeknickt, rausgeschossen,
Game Ende.

4

Samstag, 5. Januar 2019, 12:03

Danke Hunter fur Dein tolles Debriefing !

War auch für mich ein toller Flug und Danke, dass ich da noch mitfliegen durfte. Nach lange, langer zeit ohne Fliegen hatte ich trotz der beginnenden Bewölkung zwischendurch genug Sicht auf meine zugewiesenen Ziele um zu treffen und Sie zu zerstören. Für mich persönlich ganz, ganz wichtig da ich in letzter Zeit meistens ein schlechtes Trefferbild hatte.

Danke an Dro für die TE und Danke an alle Beteiligten.

lg.opasi :)

Ähnliche Themen