Du bist nicht angemeldet.

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

TeamSpeak

Discord

Clausewitz für unterwegs

„Die Strategie bestimmt den Punkt, auf welchem, die Zeit, in welcher und die Streitkräfte, mit welchen gefochten werden soll; sie hat also durch diese dreifache Bestimmung einen sehr wesentlichen Einfluss auf den Ausgang des Gefechts.“

Dieser Satz Clausewitz' aus den 1830er Jahren hat die Entwicklung der Waffentechnik bis heute überlebt und zeigt sich auf Ebene unserer Simulation beispielsweise hervorragend in der Einsatzplanung eines Package:
In Planung und Koordination der Aufgaben der einzelnen Flights im Package liegt die Grundlage, ob es erfolgreich wirken kann, sein Einsatz abgebrochen werden muss oder ob es, im schlimmsten Fall, aufgerieben wird.

Dass es dabei nicht darum geht, möglichst ausgefeilte Schlachtpläne zu entwerfen und komplizierte Manöver auszuführen, ist später aufbauend auf Clausewitz' Grundaussage in zahlreichen Studien als „Ökonomieprinzip“ erkannt und dargelegt worden. Basierend unter anderem auf den Tücken der FRIKTION, die wir bereits kennengelernt haben, kommt beispielsweise Einstein zu seiner Feststellung „Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher.“

Einfachheit beginnt für Clausewitz mit der Überlegenheit der Zahl und der Konzentration der Kräfte im Raum. „Die beste Strategie ist: immer recht stark zu sein, zuerst überhaupt und demnächst auf dem entscheidenden Punkt. [Es gibt] kein höheres und einfacheres Gesetz für die Strategie als das: seine Kräfte zusammenhalten.“

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1st Glory Wings. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 3. November 2005, 19:49

ZWEI JAHRE 1st GLORY WINGS

Zwei Jahre 1stGW - ein Rückblick von Christian "Vader" Schweineberg

Am 4.November 2005 feiert das 1stGW VFW sein zweijähriges Bestehen.
Diese zwei Jahre waren geprägt von Höhen und Tiefen und so manchen turbulenten Ereignissen.

Am 4.November 2003 eröffnete der C/O des 1stGW VFW "Jojo" die Tore und stellte offiziell diese neue Online-Staffel der Öffentlichkeit vor. Nach einem anfänglich etwas zähen Start gesellte sich zwei Wochen später "Raptor" als erstes Mitglied hinzu und fortan flogen die zwei ihre ersten gemeinsamen Einsätze Schulter an Schulter unter SP3.
Am selben Tag an dem Raptor seinen Anwärterstatus verlor stießen zwei neue Rabauken hinzu. "Snake" und "Viper, damals noch als Gnom und Abbadon unterwegs machten sie als Mitglieder 3 und 4 den Himmel über Korea unsicher.
Von nun an ging es steil bergauf. Raptor übernahm aufgrund seiner guten Kenntnisse des Falken die Ausbildung und Viper konnte schnell seinen
Anwärterstatus ablegen und als Vollmitglied die Staffel bereichern. Das Online-Fliegen wurde stets mit Arbeit an der Staffelpage, dem Forum und
der Organisation begleitet und schnell stellte sich heraus, daß alle Mitglieder mit einer hohen Motivation über das eigentliche Fliegen des Falken
hinaus daran bemüht waren, dieser Staffel zu Glanz zu verhelfen.

Im Januar 2004 hatte ich die Staffel schon lange beobachtet und so fiel letztendlich am 04.Januar mein Entschluß ihr beizutreten. Es war einfach
schön mit anzusehen wie hier ein Haufen hochmotivierter, netter Leute eine Staffel auf die Beine stellten und die Herausforderung kreativ daran
teilzuhaben trieb mich leztendlich zu diesem Entschluß.

Da ich zu diesem Zeitpunkt schon 4 Jahre offline mit dem Falken unterwegs war, hatte ich keine Probleme meinen Check-In Flug zu bestehen. Was
jedoch eine neue Herausforderung für mich war und an das ich mich heute noch sehr gut erinnern kann, war der erste Online-Flug meines Lebens mit
dem Falken und den Jungs hier. Das Gefühl ist schwer zu beschreiben. Einerseits fühlt man sich als langjähriger Pilot sattelfest im Umgang mit
dieser Simulation, andererseits hat man aber dennoch seine Zweifel ob denn alles so richtig war was man sich die Jahre zuvor angeeignet hatte.
Jedenfalls hatte ich schweißnasse Hände und ein kribbeln im Bauch. Meine neuen Kameraden nahmen mich aber schnell unter ihre Fittiche und nicht
zuletzt Jojo, mit seiner ruhigen und erklärenden Art, nahm mir schnell die Nervosität.
Nur einen Tag später bekamen ich und Snake offziell die "Spange" verliehen und wir beide sind seitdem stolze Mitglieder des 1stGW VFW.

Das stetige Wachsen der Staffel zwang uns schnell dazu die Organisation voranzutreiben und es wurden Posten verteilt um verschiedene Aufgaben
besser deligieren zu können. Ferner führten wir den "Gastanwärterstatus" ein. Dieser sollte Falcon4 interessierten Piloten die keine Zeit haben
ein organisiertes Staffelleben zu führen, die Möglichkeit geben trotzdem Online zu fliegen. Nachhinein betrachtet hat sich dieser Gaststatus
weniger zu dem entwickelt als was er ursprünglich gedacht war. Er dient nunmehr eher dazu eine andere Form der Rekrutierung durchzuführen. So
mancher aktiver Pilot hier in der Staffel hat sich, nachdem er als "Gast" reingschnuppert hat, kurz danach entschlossen den Vollmitglied-Status
anzunehmen, wozu es ohne die zuerst zwanglose Bindung als Gast evtl. nicht gekommen wäre.

Die weiteren Ereignisse des Frühjahrs 2004 waren haptsächlich personell und technisch geprägt. So wechselten wir von GameVoice auf TeamSpeak für die Voice-Kommunikation innerhab der Staffel und viele Leute kamen (und einige gingen auch leider wieder): Tank gesellte sich als das erste
Mitglied aus der Schweiz hinzu, Joker ging wieder, Cutty wurde Check-In Kandidat und Jojo machte seine 200 Stunden voll (das wievielte Mal
eigentlich? :D

Nach Maverick kamen Knox, Dro16, Twister und Magic innerhalb weniger Tage hinzu. Die ganze Sache nahm mittlerweile enorme Ausmaße an, gerade auch weil unsere Organisation noch nicht richtig aufgestellt, geschweige denn richtig gelebt wurde.
Wir ließen uns aber alle nicht unterkriegen. Ganz im Gegenteil, die Motivation und der Spaß innerhalb der Staffel kletterte auf einen absoluten
Höhepunkt und gerne erinnere ich mich heute noch an das Frühjahr 2004 zurück, in dem noch Nichts so richtig funktionierte, alle aber mit viel Herz
bei der Sache waren.

Nachdem Ironman der im April zur Staffel stieß seinen Check-In Flug absolvierte kam dann im Mai noch Brainstorm hinzu. Die Staffel war zum diesem Zeitpunkt auf 12 Mitglieder angewachsen und mit so viel Manpower im Rücken entschlossen wir uns dazu in die Zukunft zu investieren.
Am 18.Mai 2004 wechselten wir auf einen neuen Server mit (viel) mehr Speicherplatz und stiegen auf ein eigenes Forum um. Raptor bzgl. allem was
mit Internetprotokollen und Tools angeht mit allen Wassern gewaschen, richtete uns unser neues Zuhause ein in dem wir uns auch heute noch
wohlfühlen.

Mit einem eigenen Server und entsprechendem Speicherplatz machten wir uns an die Arbeit und polierten unsere Seite auf. Die Page wurde komplett
überabeitet und neu gestylt. Aufgrund unseres damaligen Staffelabzeichens entschlossen wir uns dazu die Farben Gelb und Blau als Grundfarben zu behalten und paßten darauf aufbauend unsere Seite an.

Im Sommer kam dann ein weiteres, berühmt berüchtigtes Mitglied hinzu. Dejan "Flash" Kalanovic gab uns fortan die Ehre mit uns fliegen zu wollen
und absolvierte Ende Juni erfolgreich seinen Check-In als Gastflieger. Im gleichen Zeitraum legte Ironman sein "@" ab und flog von dort an als
Vollmitglied bei den "Glories" mit. Ende Juni stellten wir auf einen neuen Patchstatus um. Von nun an flogen wir mit SP4.1 und BMS2.0 welcher unseren vorherigen Status (SP3 + BMS1.03) ablöste und Brainstorm bekam aufgrund seines Engagements und seinem Einsatz für die Stafel die Ausbilderspange verliehen.

Ende Juli entschied sich Flash seinen Status auf Vollmitgliedschaft zu ändern, Tank ließ sich aufgrund persönlicher Gründe in den Gaststatus versetzen und Dro16 machte am 02.August seinen Check-In Flug und war fortan als Gastanwärter dabei.

Dro hatte den ersten Kontak mit uns Anfang 2004 auf dem Buddy-Spike Board wo ihm Jojo unter die Arme griff bzgl. Dash2 Programmierung. Die ruhige und hilfsbereite Art unseres C/O's und die Einladung doch mal bei uns vorbeizuschauen veranlaßte Dro bei uns einzusteigen. Zuerst als Gastanwärter unterwegs, packte ihn schnell die Leidenschaft für das Onlinefliegen und so fiel ihm die Entscheidung auch nicht schwer kurze Zeit später in den Vollmitglied-Status zu wechseln.
Auch heute noch ist Dro als hochmotiviertes Mitglied unterwegs und wird von allen als ein ruhiger und proffessioneller Kamerad geschätzt.

Die folgenden Monate waren von Beförderungen, Check-In's, Neueintritten und Austritten geprägt, das ganz normale Staffelleben eben. Aufgrund Vipers Hausbau und der damit verbundenen zeitlichen Bindung legte er sein Amt als X/O nieder welches fortan von Snake übernommen wurde und bis
heute voll ausgefüllt wird.

Am 13.August war es dann so weit, unser erstes Staffeltreffen wurde durchgeführt. Gemeinsam mit Snake verlegten wir unser Equipment in einer
sechsstündigen Autofahrt nach Wien zu Jojo um dort den Falken im LAN zu fliegen. Es war schon ein tolles Erlebnis die beiden Kerle mal live zu erleben. Falcon im LAN ist noch einmal etwas ganz anderes. Die Atmosphäre ist eine andere und der Spaßfaktor ist noch um einiges höher als über das Internet. Ich kann jedem nur empfehlen solch eine Chance zu nutzen wenn sie sich bietet.

Ende August, Anfang Septmeber war es dann bei Flash und Dro16 so weit. Beide legten ihr "@" ab und sind seither als Vollmitglieder bei den Glory Wings vertreten.
Der Sommer und Herbst 2004 waren durch eine absolute "Fluggeilheit" der Mitglieder bestimmt. Die Beförderungen, Auszeichnungen und 100er Flugstunden purzelten fast täglich. Ferner wurden der Dienstag, Donnerstag und Samstag als offizielle Trainingstage festgelegt.

Ende 2004 kam es dann zu einer ersten Krise. Durch persönliche Dinge die in die Staffeln der 1stGW und des 8thWP getragen wurden, kam es zum Krach zwischen beiden Staffeln. Dieser konnte jedoch durch das beherzte Eingreifen von Mitgliedern beider Seiten schnell bereinigt werden. Mein
subjektiver Eindruck ist, daß das Verhältnis beider Staffeln zueinander aus diesem Krach wieder verstärkt hervorgekommen ist. Mein Dank geht an
dieser Stelle noch einmal an alle Beteiligten der GloryWings und des Wolfpacks die sich damals konstruktiv eingeschaltet haben und zur Beilegung des Streits beitrugen.

Im gleichen Zeitraum wurde Raptor aus der Staffel entlassen, wechselte zum Wolfpack und Earthquake kam von der 8th hinzu.

Das Jahr 2004 endete für unsere Staffel unspektakulär und 2005 öffnete seine Tore. Das 1stGW hatte seine einjährige Feuertaufe als neue Staffel
bestanden und alle blickten mit Zuversicht und hochmotiviert auf das kommende Jahr.

Als neue Herausforderung stellte sich uns "TheWitch" der Ende 2004/Anfang 2005 zu uns stieß. Nicht aufgrund seiner Person, sondern aufgrund seiner technischen Probleme die er mitbrachte. Ausgestattet mit einer exotischen Internetanbindung stellte er alle Technikexperten hier auf die Probe.
Witch war zu diesem Zeitpunkt was den Falken angeht schon ein alter Hase. Begonnen mit den allerersten Versionen ließ ihn das Spiel - wie viele
von uns - nicht mehr los. Nachdem er bei uns im Forum gute und zuvorkommende Hilfe erfahren hatte, machte Jojo ihm den Mund bzgl. Onlinefliegen wässerig und so enschied sich Witch der Staffel im Dezember 2004 beizutreten.

Nach anfänglichen Problemen mit der Internetanbindung erlebte er das gleiche wie ich ein Jahr zuvor - den ersten Onlineflug. Mit nassen Händen an
Stick und Schubhebel absolvierte er gleich seinen Check-In Flug mit unserem C/O Jojo am 4.Januar 2005 - übrigens auf den Tag genau ein Jahr nach mir ;-)

Aufgrund seiner verbissenen Hartnäckigkeit die technischen Probleme überwinden zu wollen und seiner Flugfertigkeiten wurde er direkt in den
Vollmitgliedstatus katapultiert.
Seitdem ist Witch ein fester Bestandteil unserer Stafel und ein von allen geachteter und geschätzter Kamerad.

Am 18.Januar stieß dann - neben Jojo - ein weiterer Pit-Schrauber hinzu. Cester absolvierte seinen Check-In Flug und ich flog meine 400ste Stunde
im Falken.
Nur wenige Wochen später legte Cester sein "@" ab und Snake toppte mit 500 Flugstunden - wahnsinn!

Im Februar verschwanden dann wieder einige und ein "altes" Gesicht gesellte sich wieder verstärkt hinzu. Tank, Cutty und Duke wurden auf die MIA Liste gestellt und Viper brachte wieder mehr Zeit für's Fliegen mit und nahm seinen alten Platz in der Staffelleitung ein.

Aufgrund seiner durchweg hohen Leistung und seines Engagements bzgl. Erstellung ausführlicher TE's, wurde Dro16 am 19.Februar 2005 in die
Ausbildergruppe verschoben - ein sehr guter Entschluß. Dro macht sich seit seinem Eintritt stark für die Staffel und erfreut alle Mitglieder immer wieder mit sehr detailliert gestalteten Trainingsflügen und Inhalten.

Mitte März erfolgte dann ein weiterer Statuswechsel. Der Falke wurde auf FF3.1 + CobraOne 1.1.1 umgestellt und Troublemaker absolvierte seinen
Check-In
Die folgenden Wochen waren wieder recht unspektakulär. Einzelne Mitglieder peppelten ihre Logbücher auf (Snake 600! Stunden), Viper und Dro 200 und ich meine 500ste.

Es folgten wieder Personalumstellungen, einige Kameraden verließen uns und der Staffelaltag plätscherte dahin.

Die Mitte dieses Jahr war dann unglücklicherweise von einem starken Sommerloch geprägt. Die Teilnahme an den Trainingflügen rutschte auf ein
absolutes Minimum oder fiel ganz aus. Glücklicherweise berappelt sich die Staffel seit wenigen Wochen wieder und die Begeisterung und Teilnahme
ist wieder auf dem Weg zu einem weiteren Höhepunkt. Nicht zuletzt ist die neue Auflage des Falken "Falcon4.0:AF" daran beteiligt. Diese Version bietet eine hohe Onlinestabilität und ermöglicht es auch den Kameraden mit einer schwachen Internetanbindung erfolgreiche und stabile Onlineflüge zu absolvieren.


Abschließend bleibt mir nur noch zu sagen, daß die Geschichte dieser Staffel noch lange nicht zu Ende sein wird. Nach zweijährigem Bestehen hat sie eigentlich so ziemlich alle Höhen und Tiefen durchgestanden die man sich vorstellen kann und ihre Standfestigkeit und den Willen bewiesen der ihre Existenz begründet.

Sie bietet vielen netten Menschen die ich über die Jahre kennen-und schätzen gelernt habe einen Ort an dem man gemeinsam dem Vergnügen einer hochkomplexen Flugsimulation nachgehen kann und darüber hinaus eine Basis zur Pflege und zum Ausbau eigener sozialer Kompetenz und menschlichen Miteinanders.

Ich wünsche dieser Staffel noch viele Jahre alles Gute und weitere Höhen und Tiefen. Erstere um die Freude und den Spaß zu genießen und Letztere
um weiter an sich arbeiten und wachsen zu können.

Ihren Mitgliedern und ehemaligen Mitgliedern wünsche ich weiterhin viele vergnügliche Stunden im Falcon-Cockpit, sei es hier bei uns oder in anderen virtuellen Staffeln die jetzt ihre Heimat sind und verbleibe mit kameradschaftlichen Grüßen.

:occasion:
Christian "Vader" Schweineberg
S/O 1st Glory Wings

Brainstorm

unregistriert

2

Donnerstag, 3. November 2005, 19:57

Sehr schön das Staffelleben bei uns auf einen Punkt gebracht! :thumbsup: Danke für diesen schönen Rückblick, welcher doch wieder einige Erinnerungen hervorgebracht hat. 8)

3

Donnerstag, 3. November 2005, 20:02

Bravo - passt alles zusammen.

Gruß
Dro16
-------------------------------------------------------------------------------------------------- Geboren zu fliegen, aber gezwungen zur Arbeit!

4

Donnerstag, 3. November 2005, 20:07

Ein schöner Rückblick, der eine schöne Zeit wiederspiegelt!
Diese Staffel hat einen sehr speziellen Stellenwert in meinem Leben eingenommen, den ich auf keinen Fall mehr vermissen möchte!
Der Falcon hat mir nicht nur viel Spaß gebracht, sondern auch sehr gute Freunde. Ich freue mich schon auf die nächsten 50 Jahre und werde, sofern sie mir vergönnt sind jedes einzelne geniesen!

Auf unsere Staffel!

:occasion: 1st Glory Wings!

Dirk -Viper- Theuer
S/O 1st Glory Wings

5

Donnerstag, 3. November 2005, 20:09

:applaus: :band: :occasion: :kasper3: :band2: :prost2: n:tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: :tomcat: für jeden monat ein flieger


:occasion:

Maverick

unregistriert

6

Donnerstag, 3. November 2005, 20:11

Zum Geburtstag alles Gute vom WolfPack! :anbet:

Tolle Chronik! :geil:

Ich hoffe wir haben noch viele Jahre gemeinsamen Spaß am Falcon

7

Donnerstag, 3. November 2005, 20:26

Schöner Bericht, auch wenn ich vergessen wurde.

:thumbsup:

8

Donnerstag, 3. November 2005, 20:42

was bleibt mir zu so einer herzlichen chronik noch hinzu zu fügen?
erst einmal herzlichen dank an alle, dass wir so viele schöne flugstunden erleben konnten und ncoch ein herzlicher dank an vader, der mir mit diesen zeilen das wort aus dem mund nimmt.
ich will keine minute mit euch missen! schade, dass ich in den letzten monaten (sommerloch) so wenig zeit hatte. war beruflich bedingt. ich hatte sogar schon schlechtes gewissen, als c/o meinen pflichten nicht mehr nach zu kommen.
heute ist wieder so ein tag, an dem ich sehr froh bin, euer c/o zu sein! ich war in den letzten tagen so im stress, dass ich nichtmal dazu kam, ein geburtstagsvideo zu erstellen.... :(, aber das hätte ich wahrscheinlich nach dieser chronik sowieso gelöscht! :thumbsup:
nochmals vielen dank an ALLE!!! möge uns der falcon, egal in welchem status noch lange zusammenhalten! :] :king:
:prost: :band: :rock: :occasion: 1st.GW´s :bierHer:

9

Donnerstag, 3. November 2005, 22:05

Da bleibt mir nix mehr dazuzuschreiben

HAPPY BIRTHDAY 1ST GLORY WINGS

Werner "Snake" Haberl
X/O 1st Glory Wings

10

Donnerstag, 3. November 2005, 22:28

RE: ZWEI JAHRE 1st GLORY WINGS

Echt schöner Bericht, bleibt mir nur noch zu sagen:

:applaus: :applaus:Happy Birthday 1ST GLORY WINGS :applaus: :applaus: